Dette nettstedet benytter informasjonskapsler (cookies). Les mer her | Ikke vis denne meldingen igjen
Kontakt Öffnungszeiten Was geschieht    

Andere seiten auf gbm.no

de-DE (de-DE)

Morten Smith Petersen und Hasseldalen - Der Weg zyr modernen Schifffahrt

Über die moderne Seefahrt, der Machtübergang vom Skipper zum Reeder und den Übergang von Segel- zum Dampfschiff.

Diese Ausstellung i Seefahrtsmuseum handelt über den Reeder Morten Smith Petersen (1817 – 1872) und seine Rolle für die Modernisierung der maritimen Industrie.

Morten Smith Petersen war der Ideenstifter zu Erschaffung der norwegischen Veritas (eine Art maritimes Lloyd Register oder TÜV) und er war zentral in der Versicherungsvereinigung Agders.

Darüber hinaus war Smith Petersen sowohl lokal, regional als auch national politisch aktiv und ein Vorkämpfer für Freihandel. Im Jahre 1848 kaufte Morten Smith Petersen die Anlage in Hasseldalen und unter seiner Führung wurden eine Reihe von Segelschiffen gebaut, die sehr hohen Qualitätsanforderungen stand hielten.

Die Ausstellung zeigt die Hauptlinien der Entwicklung der Schiffahrt im 18. Jh und bis heute mit Fokus auf Agder. Hier erfahren Sie mehr über den Machtwechsel vom Skipper zum Reeder, den Übergang vom Segel- zum Dampfschiff sowie viele andere spannende Geschichten.

Das Seefahrtsmuseum steht an einer Stelle mit einer 150-jährigen Werft- und Seefahrtsgeschichte. Hier wurden grosse Segelschiffe, Dampfschiffe, Kähne, Lekter und Rettungsboote gebaut. In Spitzenzeiten arbeiteten hier 500 Arbeiter.